Veeam hat im Juli 2020 Veeam Backup & Replication 10a relauncht (Build: 10.0.1.4854).

Zu den Neuerungen gehört:
  • Support für Windows 10 Build 2004 als Gast, Hypervisor oder Server
  • Microsoft Exchange 2019 MetaCacheDatabase (MCDB) configurations support
  • ReFS integration als Default Backup Repository

Zum 1. Januar 2021 stellt Veeam den Verkauf der Standard und Enterprise Edition sockelbasierter Dauerlizenzen UND von Standardsupportverträgen für Veeam Backup & Replication und die Veeam Availability Suite an Neukunden und Bestandskunden ohne sockelbasierte Lizenzen ein.
Neukunden können sockelbasierte Lizenzen künftig ausschließlich für die Enterprise Plus Edition dieser Produkte erwerben, die 24.7.365 Production‑Support beinhaltet.
Bestandskunden mit sockelbasierten Lizenzen sind von dieser Änderung nicht betroffen. Sie können ihre Produkte in der bisherigen Edition und mit ihrem aktuellen Supportvertrag weiter nutzen und auch verlängern.

Zum 1. Oktober 2020 stellt Veeam den Vertrieb der Starter-Edition ein.
Die bestehenden Lizenzen werden bis Version 11 weiter unsterstützt.


Veeam hat am 18. Februar 2020 den Relaunch der Version 10 seiner Availability Suite gestartet.
Wartungskunden erhalten das Update kostenfrei.

https://go.veeam.com/v10-de

Zu den mehr als 150 Neuerungen zählt:
  • Leistungsstarkes NAS-Backup
  • Datensicherheit durch Schutz vor Ransomware
  • Sofortige Wiederherstellung mehrerer VMs

Mehr Details finden Sie in der FAQ
.

Posted: 05.10.2020


Neuer Kommentar, Anmerkung oder Hinweis