Backup: Veeam Backup

~ 0 min
2020-09-17 08:01

Veeam Backup & Replication 10a (07/2020)

  • Support für Windows 10 Build 2004 als Gast, Hypervisor oder Server
  • Microsoft Exchange 2019 MetaCacheDatabase (MCDB) configurations support
  • ReFS integration als Default Backup Repository

Veeam Backup & Replication 10 (02/2020)

Leistungsstarkes, zuverlässiges Backup-Programm besonders für virtuelle Umgebungen.
- Kompression und Deduplizierung
- Backup, Restore, Replikation, Copy-Jobs
- Verfügbar als Kauf- oder Mietversion

  • Sockel-Preis bis 50% höher (Dauerlizenz)
  • VUL-Preis bis 33% niedriger (Subscription, Abo)
  • Pro-Sockel-Kunden erhalten 1 VUL-Lizenz pro Sockel (bis zu 6) dauerhaft kostenfrei
  • VUL haben generell Enterprise-Funktionsumfang
  • Essentials-Version: Preis gilt für 1 Sockel, Mindestverkauf 2 Sockel
  • gemietete Software ist inclusive Wartung und stellt 1 Monat nach Vertragsablauf die Funktion ein

Über 100 neue Funktionen wie:

  • Objekt-Storage kann richtlinienbasiert ältere Daten auf andere Storages auslagern (S3-kompatibel)
  • neues leistungsstarkes NAS-Backup auf kurzfristig / langfristig / sekundär Speicher
  • Backup Kopie Spiegelung
  • Instant Recovery auch von physischen Servern in VMWare

Veeam Backup Essentials

  • enthält alle Features von Veeam Backup & Replication
  • enthält alle Monitoring-, Reporting- und Kapazitätsplanungs-Tools von Veeam ONE
    Erhältlich sind unbefristete Lizenzen für 2 - 6 CPU-Sockel und ein- bis fünfjährige Abonnementlizenzen (Lizenzierung pro VM in 5-VM-Bundles) für bis zu 50 VMs. Die Essentials Lizenz ist limitiert auf 6 Sockel pro Firma.

Veeam Backup Community Edition

- kostenlos für privat und kommerzielle Nutzung
- bis zu 10 "Workloads": beliebigen Kombination aus VMs, Cloud-Instanzen, physischen Servern oder Workstations
- 1 Server
- Sicherung auf NAS, Tape, Bandbibliotheken
https://www.veeam.com/de/virtual-machine-backup-solution-free.html

Aufrüstung auf Starter-Edition: bis zu 20 Workstations.
Zum 1. Oktober 2020 stellt Veeam den Vertrieb der Starter-Edition ein.
Die bestehenden Lizenzen werden bis Version 11 weiter unsterstützt.

Veeam Agent for Microsoft Windows (4.0)

- sichert physische Maschinen, einzelne Laufwerke, Verzeichnisse oder Dateien ab Windows 7 / 2008R2 bis Windows 10 / Server 2019 auf Wechseldatenträger, Laufwerke, NAS oder Veeam Backup Repository.
- mit bootfähiger Wiederherstellungs-ISO, Bare Metal Recovery, Zuwachssicherung, Verschlüsselung
- Aufbewahrung nach Anzahl der Tage, Serverversion nach Anzahl der Widerherstellungspunkte
Veeam Agent für MS Windows gibt es als Free-, Workstation- und Serverversion.
Die Free-Edition sichert nicht in die Cloud und eingeschränkt in MS OneDrive.
Außerdem erlaubt sie nur einen Backup-Job sowie keine synthetischen Vollbackups.
Nur die Server-Version kann wöchentliche oder monatliche Backup-Pläne.
Mit der kostenpflichtigen Agent-Version läßt sich das Backup nicht nur vom Client, sondern in Verbindung mit Veeam B&R auch zentral steuern.
Das Backup eines physischen Servers mit der kostenlosen B&R Community-Edition ist ohne Agent-Lizenz möglich.
Die Oberfläche ist englisch.
Versionsübersicht: https://www.veeam.com/de/products-edition-comparison.html

Veeam One Free - no restrictions on the number of hosts, management servers and Failover Clusters you can monitor and report
http://www.veeam.com/virtual-server-management-one-free.html

 

Erklärung der Dateitypen:

-.vbk Vollbackup. Die wichtigste Sicherung von allen.
-.vib Incrementelle Sicherungen nach dem Vollbackup, die sich auf die vorherige .VBK Sicherung beziehen.
-.vrb Incrementelle Sicherungen vor dem Vollbackup, die sich auf die nachfolgende .VBK Sicherung beziehen.
-.vbm enthält Backup Metadaten und beschleunigt viele Operationen (z.Bsp. Import of backup files). Dateien sind nicht erforderlich für ein Restore.

 

Patche und Updates:
http://www.veeam.com/patches.html


Versionshistorie

 

Veeam B&R 9.5 U4 (01/2019)

  • Plug-ins für SAP HANA und Oracle RMAN
  • Veeam Cloud Tier: (Eine weitere Storage-Option im Rahmen des Scale-out-Repository, nutzt Amazon S3, Azure Blob Storage oder S3-kompatible Services für die Langezeit­archivierung)
  • Veeam DataLabs: (Nachfolger für Virtual Labs zum Einrichten einer Testumgebung. Neue Funktionen für Workflow (Löschscripte für DS-Compilance) und Malware-Scanner in der abgeschotteten Rücksicherung gegen schlafende Ransomware.
  • Veeam Cloud Mobility: (Erweiterung von Direct Restore to Microsoft Azure, unterstützt nun auch AWS und Azure Stack als Ziele, um Workloads wieder­herzustellen)
  • Änderungen in der Lizenzierung:
    - statt Free Edition nun Community Edition
      -> FreeEdition hatte kein Limit der VMs, dafür war die Funktion eingeschränkt.
      -> Community Edition ist nahezu eine Standard-Edition mit Begrenzung auf 10 VMs.
  • Backup for Office 365 mit neuen Funktionen und Free Edition
    - Möglichkeit, Sicherungen von Sharepoint und OneDrive for Business zu erstellen
    - FreeEdition: kann Exchange- und OneDrive-Backups für bis zu 10 User kostenfrei erstellen, sowie von SharePoint bis zu 1 TB

siehe auch: veeam-backup-95-u4a

Veeam Backup & Replication V.9.5 Update 3a (07/2018)

- Unterstützung für VMWare 6.7
- Unterstützung für Win10 1803 Clients

Veeam Backup & Replication V.9.5 Neuerungen

  • Unterstützung für VMWare 6.5  ab Veeam 9.5 Update 1 (Q1/2017)!

Veeam Backup & Restore Free (V.9.5)
- gratis, auch kommerziell
- Backup von vSphere und Hyper-V -VMs, auch auf Tape
- VM backup, granular recovery, clone, copy, export...
Einschränkungen: kein Scheduler, kein Repository, immer Vollbackup
http://www.veeam.com/virtual-machine-backup-solution-free.html
(kein Key erforderlich, Version arbeitet 30 Tage als Vollversion, dann im "CommunityMode" mit o.g. Einschränkungen)

Veeam Agent for Microsoft Windows FREE (2.2), vorher Veeam Endpoint Backup Free (V.1.5) - gratis, auch für kommerzielle Nutzung
 - neu in Version 2.0: periodische Vollbackups
 - Einschränkungen: Programm muß im Client installiert sein, keine Deduplizierung bei mehreren Sicherungen, einfachster Scheduler.
 - Einbinden in Veeam Backup & Replication möglich! Dann wird Repository mit Deduplizierung unterstützt. Rücksicherung physischer PCs auf VM möglich.

Veeam Backup & Replication V.9 (Neuerungen):
- neue Oberfläche u.v.a.m.
- Bedienkonsole kann auf beliebigen andern PCs ausgeführt werden.
- deutliche WAN-Beschleunigung, integrierte Komprimierung und Deduplizierung
- BitLooker: trotz Image-Sicherung werden gelöschte Dateiblöcke ausgeschlossen, eigene Ordnerausschlüsse sind möglich.
- Veeam Cloud Connect-Replikation und inkrementelles Backup >NEU
- Veeam Explorer für Oracle 11/12 >NEU
- unbegrenztes Scale-out Backup Repository (Backup-Storage-Pool wird vom Backup flexibel genutzt) >NEU
- Backup von Storage Snapshots (EMC NEU, HP und NetApp)
- Veeam Explorer für Storage Snapshots (EMC NEU, HP und NetApp) für Exchange-Objekte, AD, MS SQL und Sharepoint) - nur in Veeam ENTERPRISE.

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.