CSS Tips


Klassen und IDs
- id="xx" wird adressiert mit #xx
- class="xx" wird adressiert mit .xx
IDs haben im Browser höhere Priorität und lassen sich schwer überschreiben.
IDs dürfen nicht mehrfach in einer Seite verwendet werden.
Wenn möglich Klassen benutzen.
Contao CMS setzt intern auf IDs. Alternativ kann man die als Attribut ansprechen.
( CSS-Formatierung statt #header als [id="header"] )
Attribute sind gewichtet wie Klassen.
IDs sollten nur genutzt werden für Sprungmarken und zur Adressierung per Javascript.

• Mehrspaltiger Text mit css3: column-count, column-width

• Fonts einbinden in CSS:
@font-face {
 font-family: "Droid Serif";
 src: local("Droid Serif"),
 url("/fonts/droidserif.woff") format("woff"),
 url("fonts/droidserif.ttf") format("truetype");
}
p { font-family: "Droid Serif", Georgia, Serif; }

Der Browser arbeitet die Einträge von oben her ab. Zuerst wird geprüft, ob es eine lokale Schrift gibt. Wenn nicht, nimm woff. Wenn nicht unterstützt, nimm ttf. Komma beachten!
Immer Alternativschriften anbieten.

 

CSS3 Überblendeffekte http://james-star.com/answers/de/css3-effekte-transformationen-animationen-uebergaenge/

CSS Grundlagen: www.mediaevent.de/css/

2017-07-19 09:28 Uwe Kernchen {writeRevision}
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.