Fernwartung / Fernsteuerung

~ 0 min
2022-08-11 08:57

Intel AMT ist ein Bestandteil der vPro-Plattform und nur in Q-Chipsätzen verfügbar.

Remote KVM geht nur mit Q57- (Desktop-PCs) oder QM57-Chipsatz (Notebooks) mit vPro-tauglichem Doppelkernprozessor mit integrierter Grafik.

Über LAN geht der Zugriff auch im Soft-Off (S5) oder Standby (S1, S3, S4). (im WLAN nicht)

Webzugriff: AMT lauscht auf TCP Port 16992 (http://192.168.x.x:16992).

User= admin

KVM Zugriff mit RealVNC Viewer oder TightVNC. (TCP-Port 5900 unverschlüsselt sowie „Redirected Ports“ 16994 (unverschlüsselt) und 16995 (TLS Zertifikat verschlüsselt), Connection Mode= „Intel AMT KVM“.

 

Remote Desktop Alternativen

Open Source Remote Desktop für Windows, Debian, Android, IOS: rustdesk.com
(Ports 21115 bis 21119 tcp und 21118 udp freigegeben)

Alternative Remote Desktop Lösung: x2go

X11vnc - VNC-Client/Server

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.