Datenschutz / Telemetriedaten deaktivieren

~ 0 min
2020-07-18 10:48

Datenschutz -> Allgemein:  alles aus schalten

Datenschutz -> Spracherkennung:  aus schalten

Datenschutz -> Freihand- und Eingabeanpassung:  aus schalten

Datenschutz -> Diagnose:  auf "Standard". Weniger geht leider nicht.

Datenschutz -> Diagnose -> Individ. Benutzererfahrungen: aus schalten

Datenschutz -> Diagnose -> Feedbackhäufigkeit: nie

Datenschutz -> App-Berechtigungen:  alles aus schalten
  Einstellung betrifft nur Store-Apps, keine normalen Programme.
  Wenn doch mal eine App Berechtigungen benötigt, fragt sie.

Lokales Benutzerkonto verwenden statt MS Online-Konto

Windows Suche vom WEB fern halten:
  bis 1909: REG-Eintrag -> Download
  ab 2004: Firewall -> Erweiterte Einstellungen -> Ausgehende Regeln -> Regel "Windows Search", Allgemein: Verbindungen blocken.

Übertragung der Telemetriedaten deaktivieren:

Windows 10 Enterprise, Education oder Windows Server:
- Telemetriedaten Stufe "Sicherheit" einstellen
  GPO: Richtlinie Lokaler Computer/Computerconfig./Admin.Vorlagen/Windows Komponenten/Datensammlung und Vorabversionen/Telemetrie zulassen -> Stufe = Sicherheit
ACHTUNG! Diese Einstellung geht nur bei konfiguriertem WSUS oder SCCM, denn sie unterbindet auch MS Update.

Dienst: DiagTrack (Benutzererfahrung und Telemetrie im verbundenen Modus) ->Dienst deaktivieren funktioniert lauf CT und BSI (im Moment) gut und ohne Nebenwirkungen
Win10: "Benutzererfahrung und Telemetrie im verbundenen Modus"
Win8: "Diagnostics Tracking Service"

Wollen Sie Windows vollständig an der Datenübermittlung hindern, muß der PC vom Internet getrennt werden.

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.