MS Office Versionen

~ 0 min
2020-04-14 21:15

32-bit oder 64-bit

64-bit adressiert deutlich mehr Speicher und kann größere Prozesse und Dateien behandeln.
Es ist auf aktueller Hardware entsprechend schneller.
Aktuelle Installer fragen nicht mehr und installieren 64-bit. Trotzdem empfiehlt MS immer noch die 32-bit Version.

Add-Ons müssen zur Version passen und sind oft 32-bit.
Besonders Outlook ist mit 32-bit „Calendar Printing Assistant“ und „Personal Folders Backup“ und auch dem „Windows Mobile Device Manager“ betroffen.

Alle installierten Produkte auf einem PC müssen entweder 32-Bit-Versionen oder 64-Bit-Versionen sein. Beispielsweise kann kein 32-Bit-Visio auf demselben Computer mit einem 64-Bit-Office installiert werden.

MSI oder Click-to-run

MS Office 2010 - MSI
MS Office 2013 - MSI oder Click-to-run
MS Office 2016 - MSI, Click-to-run oder MS Store
MS Office 2019 - Click-to-run oder MS Store
MS Office 365   - Click-to-run oder MS Store

Volumenlizenzierung nutzt bis 2016 MSI-Pakete, der Einzelhandel und Volumenlizenzierung 2019 nutzt Click-to-run.

• Es können nicht zwei Produkte zusammen installiert werden, die die gleiche Version aufweisen, aber unterschiedliche Installationstechnologien verwenden.
• Es können nicht zwei Produkte unterschiedlicher Versionen zusammen installiert werden, wenn beide die Klick-und-Los-Installationstechnologie verwenden und überlappende Office Anwendungen enthalten.
• Mit diesem Trick soll die Parallelinstallation trotzdem laufen.
• Click-to-run geht nur als Onlineinstallation und installiert zwingend das gesamte Office-Paket. Eine Komponentenauswahl ist nicht möglich.

Übersicht bei Microsoft

Updatekanal

Monatlicher Kanal  Visio Online Plan 2 (ehemals Visio Pro für Office 365)
Project Online-Desktopclient
Office 365 Business, die Version von Office in einigen Office 365-Plänen wie Business Premium.
Halbjährlicher Kanal Office 365 ProPlus

Übersicht bei Microsoft

Jahresversionen

Office 2019 - läuft ab Windows 10

Office 365, Office 2019 und Office 2016 haben alle die gleiche Version: 16.0

Für Office 365 und Office 2019-Produkte müssen alle auf dem Computer installierten Produkte den gleichen Updatekanal verwenden. Zum Beispiel kann die Volumenlizenzversion von Office Professional Plus 2019 nur den PerpetualVL2019-Updatekanal verwenden. Daher kann sie nicht auf demselben Computer installiert werden, auf dem der Project Online-Desktopclient über den halbjährlichen Kanal ausgeführt wird, oder auf demselben Computer, auf dem Visio Online Plan 2 (die Abonnementversion von Visio, die zuvor Visio Pro für Office 365 genannt wurde) über den monatlichen Kanal ausgeführt wird.

Während es sich bei Office einschließlich Office 2019 um Kaufversionen handelt, wird Office365 in monatlichem oder jährlichem Abbo gemietet. Zur Überprüfung des Abbos ist bei Office365 mindestens 1x im Monat eine Internetverbindung erforderlich.

Deinstallation aller Office-Versionen mit diesem Tool.

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.