Tobit David: Wichtige Files und INI - Einträge

~ 0 min
2020-09-22 17:58

Antivirus: vom Scan zumindest ausschließen:
...\David\Import
...\David\Tld\Port


Druckvorlage für Emails befindet sich in \DAVID\Clients\Windows\EMAIL.PRN
Hier kann beispielsweise die Liste der Anlagen anpassen (korrigieren).

david.ini:

Neue User sollen nicht automatisch angelegt werden:
AutoValidation = FALSE

;  Default is TRUE
;  If TRUE is set, a user who has not been entered as a David
;  user yet, will be automatically defined as a new user when
;  creating a send job. This will only be possible provided that
;  the number of licensed users will not be exceeded.
Diese Einstellung gibt es inzwischen auch im DvAdmin.

 

webbox.ini  im Verzeichnis: David\Apps\Webbox\Code

   HttpsPort = 1245
Damit lässt sich der SSL Port ändern.
Standard ist 443

   Port = 8080
Änderung des Standardports für die Webbox
Standard ist 80

 

• archive.dat - Größe muß immer ein Vielfaches von 430 sein

• archive.dir - Ordnerstruktur

• ***.001 - Dokument-Inhalt

• ***.$01 - Dateianlagen

• archive.urt - alle Regeln im betreffenden Verzeichnis

 

Realnamen beim Anlegen von Ordnern und Gruppen erzwingen: Name{Name}
 Bsp.: Papierkorb wieder herstellen: Papierkorb{trash}

Archive sortieren: #01# Name1
                         #02# Name2   (#01# wird nicht angezeigt)

 

Include-Dateien in \David\Apps\Faxware\Resource\Include\ 
• standard.inc
• standard.fax (@@BENUTZER xxx@@) passt Absendekennung für Fax an.
Userabhängige Absendekennung: nutzerxx.inc anlegen mit "@@csid Faxnummer FAX@@" und in Nutzerverwaltung vorab einbinden.

 

Das Unterbinden von Dateitypen per David\Code\VIRUSLST.TXT geht seit V.8 leider nur noch mit aktiviertem Virus Protection.

 

Alle Sendemethoden ( Postman / Datenbanken / Sendemethode) sind im Verzeichnis David\Apps\Postman\Code in der postman.dir gespeichert. Diese Datei kann man umbenennen und anlegen.

Mail Access Server: dient zum Zugriff per IMAP oder POP3 auf David, z.B. Nutzung von Outlook oder Thunderbird als David-Client.

Webbox: bietet einen Webserver für eine Internetpräsenz, zum anderen wird der Dienst für die Aufbereitung der Daten aus David benötigt um, z.B. per Web, Smartphone oder auch ActiveSync die Daten zu synchronisieren.

ActiveSync: um z.B Smartphones oder die Windows 10 Mail-App an David anzubinden.
Die Daten werden hier mit dem Gerät synchronisiert und stehen dann auch offline zur Verfügung.
Die Zugangsdaten sind die Remote Access-Daten (Benutzername und Passwort), die in den Benutzereinstellungen des David-Users hinterlegt sind.

Replica: Damit kann man Offline E-Mails mit dem David-Client schreiben und sobald man online ist, diese mit dem Server synchronisieren.
Voraussetzung: Webbox+Remote Access. Mit Replica kann man auch mehrere David-Server miteinander synchronisieren.

Remote Access: Wird benötigt, um auf die Ordnerstruktur deines Benutzers zuzugreifen, z.B. per ActiveSync (mit Smartphone oder Windows 10 Mail App), Webclient oder David Client Mobile. Die Remote Access Daten im David-Admin müssen beim David Client Mobile unter Einstellungen -> Mobil -> Remote Access Parameter eingetragen werden, damit die Ordner offline synchronisiert werden können.
Quelle: https://www.david-forum.de/forum/thread/12753-fernzugriff-mail-access-server-webbox-exchange-active-sync-wann-benutzt-man-was/

Tobit DAVID kann Exchange Active Sync (EAS) für Mobilgeräte, aber kein EWS für Exchange / Outlook.
Alternative Schnittstellen: CardDAV und CalDAV, IMAP.

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.