MS Windows Update-Service Tipps

~ 0 min
2020-05-21 12:08

WSUS-Client UsoClient (Win10/Server2019):

Ohne große Information hat Microsoft WUAUCLT still gelegt und dafür UsoClient eingeführt.
USO ist die Abkürzung für „Update Orchestrator Service“ und ist der Dienst UsoSVC (Update Orchestrator Service) zum Verwalten der Windows Updates.

usoclient StartScan
usoclient StartDownload - startet den Download
usoclient StartInstall - startet Installation
usoclient RestartDevice - PC Neustart

Der Befehl „usoclient StartScan“ hat noch den Nebeneffekt, dass er einen evtl. vorhandenen WSUS Server über den aktuellen Patchstand der Windows Updates informiert und dieser dann gleich die korrekte Zahl anzeigt. Dies wurde vor Windows 10 mit dem Befehl „wuauclt /detectnow“ oder „wuauclt /resetauthorization /detectnow“ eingeleitet.

WSUS geht nicht für Windows 10:

  - Update KB-3095113 installieren.
  - IIS: Mime-Type .ESD = application/octet-stream hinzu fügen.
  - WSUS: neue Klassifizierung "Upgrades" anhaken.

https://www.windows-faq.de/2016/08/19/windows-10-anniversary-update-1607-ueber-wsus-korrekt-verteilen/

https://www.windows-faq.de/2016/08/24/windows-10-feature-updates-mit-wsus-verteilen-application-octet-stream/

http://www.zdnet.de/88283945/wsus-updates-fuer-windows-10-optimal-verteilen/?referrer=nl_de_zdnet&t=00b74d57daa296d52bfa609fe3616d1a1822199 

WSUS-Client WUAUCLT (alt):

wuauclt /detectnow: Windows Update prüft sofort, ob neue Updates vorliegen, ohne sich auf seinen Zwischenspeicher zu verlassen.
wuauclt /resetauthorization: Nur in Kombination mit einem Update-Server im lokalen Netz interessant. Bewirkt, dass die für die Auto-Updates zuständige Wuauclt.EXE die in einem Cookie gespeicherten Infos (z.Bsp. Gruppenmitgliedschaft) zurücksetzt und das Update erzwingt.
wuauclt /demoui: Testet, ob die Benachrichtigung über neue Downloads mit Hilfe des Symbols im Systray funktioniert.
wuauclt /ShowSettingsDialog: zeigt den Einstellungs-Dialog 'Automatische Updates' an.
wuauclt /reportnow - sendet Statusbericht an den WSUS.

Neue Clients: gpupdate /force und dann Wuauclt /reportnow /detectnow

 

Fehler: Updates lassen sich nicht freigeben

Nach Genehmigung der Updates erfolgt Fehlermeldung.
Lösung: Im ROOT-Verzeichnis des WSUS-Content- Laufwerkes und in /TEMP muß JEDER=Vollzugriff haben!

Links:

http://www.wintotal.de/updates-und-upgrades-unter-windows-10-im-griff/

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.