Lancom VPN-Client

~ 0 min
2020-06-04 15:15

Lancom Advanced VPN-Client

ab Version 3.10: Ab dieser Version ist für alle Major-Versionen eine Aktivierung bzw. Update-Installation mit altem Lizenzschlüssel nicht mehr möglich. Bitte beachten Sie folglich, ab Version 3.10 für die Aktivierung zwingend einen Lizenzschlüssel der gleichen Version (3) verwenden zu müssen.

ab Version 3: Unterstützung von Windows 10.
Update auf Version 3: Deinstallation der Vorversion erforderlich! (Vorher Profil sichern!)

ab Version 2.32 Build218: Kopieren der Lizenz bei Neuinstallation nicht mehr möglich!
- neue Funktion zum Deaktiveren der Lizenz im Programm nutzen.
Es werden die aktuellen Lizenzdaten angezeigt und per Mail zugesendet. Die sind für die Neuaktivierung erforderlich.

vor Version 2.32: Übernahme auf neuen PC: Verzeichnis Programme/Lancom sichern, ncp.db (Lizenzdatei) in neue Installation kopieren. Danach kommt Meldung: "Hardware geändert, neu aktivieren" . Das geht problemlos. Geht erst ab V2.2 unter Windows 7!

-------------------------------------------------------------------
Übernahme Telefonbuch: ncpphone.cfg  
Profil sichern: ncpphone.sav im Installationsverzeichnis des Clients.

 

Alternative VPN-Clients

NCP Client: Lancom kauft dieses Produkt und passt es an, unter Android teilweise kostenlos.

Shrew Client - IKE v1 und v2 Client für Windows, Standard Edition ist free for commercial.
Anleitung: https://alexanderschimpf.de/shrew-soft-vpn-client-lancom-vpn-router

Windows 10 - OS-Client kann eingeschränkt IKE v2.
  Win10 unterstützt kein IKEv2 mit PSK sondern hier nur EAP mit MsCHAPv2 oder mit Zertifikaten.
  Im LANCOM darf nicht PSK als Server und Client Identität genommen werden und für die Remote-Auth muss RSA gewählt werden (Authentifizierung mit Client-Zertifikaten).
Quellen:
https://administrator.de/wissen/ipsec-vpn-mobile-benutzer-pfsense-firewall-einrichten-337198.html#toc-10

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Es ist möglich, diese FAQ zu kommentieren.