Tobit David

  • Verschlüsselungs-Zertifikat für sichere Datenübertragung im Internet.
    Im david® Administrator kann über den neuen Menüpunkt „System / TLS-Verschlüsselung“ ein Verschlüsselungs-Zertifikat angefordert werden, das für WebBox, PostMan und MailAcess Server verwendet werden kann, und für sichere Datenübertragung im Internet sorgt.
    In Verbindung mit der WebBox stellt dieses Zertifikat z.B. den korrekten Datenabgleich per Exchange ActiveSync auch für Mobile Geräte sicher, die unter iOS laufen.
  • Aktualisierung der integrierten Verschlüsselungs-Engine.
    Die in david® integrierte Verschlüsselungs-Engine davidtls.dll (\windows\syswow64) wurde aktualisiert und unterstützt jetzt OpenSSL-1.1.0f und Forward Secrecy. Im Rating der SSLabs wurde die erreichte Note von 'B' auf 'A' verbessert.
  • Zusätzlicher Hash-Algorithmus für Signatur-Zertifikate: SHA-256


Mailstore ist eine deutsche, universelle und leistungsstarke Software zur gesetzeskonformen E-Mail-Archivierung.

Das Mailarchiv ist verschlüsselt und wird dedupliziert.
Ein umfangreiches Audit-System gewährleistet die gesetzeskonforme Überprüfbarkeit.
Der Zugriff erfolgt über einen eigenen Client, über übliche Mailclients oder per WEB-Browser.
Neben Schnittstellen zu Exchange, G-Mail, Kerio, MDeamon, IceWarp beherrscht das Programm den POP3/IMAP-Abruf und hat für hartnäckige Fälle einen Mail-Proxy dabei. Der Proxy kann systembedingt keine verschlüsselte Kommunikation (lesbar) speichern und wird nicht mehr weiter entwickelt.
Außerdem erlaubt Mailstore den direkten Zugriff auf die Postfächer der gängigsten Mailclients wie Outlook, Thunderbird, SeaMonkey, Windows Mail oder LiveMail.
Der Zugriff auf einzelne EML-, PST oder MBOX-Dateien ist ebenso möglich.
Mailarchiv kann nicht nur importieren, sondern exportiert die Nachrichten bei Bedarf auch wieder in allen genannten Formaten.
Eine leistungsstarke Suche rundet den Mailstore-Client ab.
Die Benutzer des Mailarchiv können frei erstellt oder über diverse Schnittstellen eingelesen werden. (AD, LDAP, Office365, MDeamon Userlist...)


Seit Kurzem besitzt David eine Kommentieren-Funktion für interne Mails.
Diese Funktion sorgt für viel Verwirrung, ist aber nicht unpraktisch.

Mehr Infos dazu von Tobit hier:
https://www.facebook.com/Tobit.David/videos/713702288835366/


Tobit Authorized Partner

• Ordner-Vererbung

Die Ordnereigenschaften verfügen nun über einen neuen Button, mit dem man gezielt ausgewählte Eigenschaften vererben kann.

Nachrichtengröße

In den verfügbaren Spalten kann man nun auch die Nachrichtengröße einblenden und dann nach der Größe sortieren.

• Layout

Das Layout wurde 2017 deutlich geändert und ist jetzt sparsam einfarbig. Wer die alten Enstellungen bevorzugt, findet sie unter "Outdated".

• Security Report

Per Default für alle Nutzer aktiviert. Das mute ich meinen Usern nicht zu.

• Server-Aktualisierung

Gut gemeint, aber ich möchte selber bestimmen.

• Client-Aktualisierung

Das macht Sinn und erleichtert die Arbeit deutlich.

• Abwesenheits-Assistent

Tobit David besitzt ein mächtige Regelwerk zum Erstellen von Verteilregeln. Mit einer Regel im eigenen Posteingang kann man u.a. auch eine Abwesenheits-Notitz an den Absender erstellen.
Das geht jetzt mit dem Abwesenheits-Assistent eleganter.

• Absendeadresse auswählen

Doch wo ist das Feld im Nachrichteneditor geblieben? Bisher gab es ein extra Pulldown-Feld für die Absendeadresse. Das hat Tobit jetzt pfiffigerweise in das "Von"-Feld integriert. Einfach runter klappen.


- bei Stronge-Box Backups kann jetzt ein separater Nutzername für den Storage konfiguriert werden.

- Autoreplay filtert jetzt selbständig die Adressen "noreply, no-reply, newsletter" heraus und antwortet dorthin nicht.


Als interessanteste Neuerung bringt dieses Update in den Ordnereigenschaften einen neuen Button, mit dem man gezielt ausgewählte Eigenschaften vererben kann.


Frage: Anwender finden beim Fax Folgeseiten nicht.
Lösung: Der Button sieht jetzt in der Default-Einstellung so aus:

Schaltet man in Einstellungen -> Global -> Outdated die klassische Ansicht an und zieht den Farbregler hoch, sieht die Ansicht wieder so aus:


David 12.00a - 2940
Client DvWin32: 267.6988

Release Notes: https://david.tobit.software/ReleaseNotes


In letzter Zeit war es sehr ruhig und sicher fragte mancher Anwender, wofür er Tobit Sitecare bezahlt.
Jetzt "droht" Tobit mit dem Gegenteil: gravierende Änderungen bedürfen "ein wenig" Gewöhnung und neue Rollouts im 14-tägigen Abstand.

"Mit der Vorstellung der Plattform für die Dekade 3 sind einige alte Funktionen nicht mehr oder noch nicht wieder verfügbar.
So lassen sich z.B. die Symbole derzeit nicht farblich individualisieren.
Einige dieser Funktionen werden in bekannter oder neuer Umsetzung bei nachfolgenden Rollouts implementiert.

Das Rollout 263 wird daher, nachdem es von Ihrem David® Server geladen wurde, nicht automatisch installiert.
Sie als Administrator können also die Benutzer in aller Ruhe über die anstehenden Neuerungen informieren, bevor Sie die Aktualisierung manuell starten."


Weitere Neuerungen:

  • brandneue Benutzer-Oberfläche
  • Chat-Funktion wird weiter ausgebaut
  • Endlich: Beim eMail Empfang per POP3 bzw. IMAP wird nun auch das Received Feld übertragen
  • Vorsicht: Beim ersten Start werden im User Template die Berechtigung "Remote Access nutzen" gesetzt
Tobit Video zur den Neuerungen: https://club.tobit.com/graphic/David/dekade3.mp4


- Fax Weiterleitung jetzt wahlweise als PDF und nicht mehr als TIF.
  (Neuer Schalter im david.Administrator: System/Optionen/Fax-Weiterleitung)

- RSS-Feeds als https.

- In den Client Einstellungen gibt es nun die Einstellung „Editor/Erweitert/Immer Menü anzeigen“.

David 12.00a - 2909
Client DvWin32: 259.6684

Alle Neuerungen: https://david.tobit.software/ReleaseNotes


Neuer Schalter unter "Einstellungen/Global": Wichtige david® System-Nachrichten anzeigen.
Die Default-Einstellung ist so lästig wie möglich: JEDER bekommt die Systemnachrichten.

David 12.00a - 2902
Client DvWin32: 258.6627


 
- Seite: 1 -